Technischer Support

Benötigen Sie Hilfe?

 

Wie funktioniert die manuelle und automatische Zuordnung von Einstellungen in Produkten auf Basis der Aether-Plattform?

Information anzuwenden auf:

Produkts
Panda Adaptive Defense 360 on Aether PlatformPanda Adaptive Defense on Aether Platform
Panda Endpoint Protection on Aether PlatformPanda Endpoint Protection Plus on Aether Platform

Die Aether-Plattform verwendet ein modulares Format für die Erstellung und Verteilung von Einstellungen an Computer. Dieses Konfigurationsmodell beschleunigt die Verwaltung von Geräten durch die Wiederverwendung von Konfigurationen und nutzt dabei spezifische Mechanismen wie Vererbung und die Zuordnung von Konfigurationen zu einzelnen Geräten. Netzwerkadministratoren können mit weniger Aufwand detailliertere und spezifischere Einstellungen vornehmen. Es gibt vier unabhängige Profile, die verschiedene Einstellbereiche abdecken:

  • Netzwerkeinstellungen (Proxy und Sprache)
  • Einstellungen pro Computer
  • Arbeitsplatz- und Servereinstellungen
  • Einstellungen für Android-Geräte

Zunächst erben alle Computer im Gruppenbaum die Einstellungen, die im Wurzelknoten Alle festgelegt wurden. Der Wurzelknoten Alle hat die Standardeinstellungen für die oben genannten vier Arten von Einstellungen.

Sobald Einstellungen einer Gruppe zugewiesen wurden, werden sie sofort und automatisch auf die Computer der Gruppe angewendet, gemäß den später beschriebenen Vererbungsregeln. Die Einstellungen wiederum werden in wenigen Sekunden auf die Computer angewendet.

Automatische Einstellungszuweisung vs. Manuelle Einstellungszuweisung

In großen Netzwerken ist es sehr wahrscheinlich, dass Administratoren bestehende Einstellungen für Gruppen innerhalb der hierarchischen Struktur des Baums wiederverwenden möchten. Mit der Vererbungsfunktion können Sie Einstellungen einer Gruppe zuordnen und dann, um Zeit zu sparen, automatisch allen Gruppen unterhalb dieser Gruppe im Baum.

Um zu verhindern, dass Einstellungen auf alle untergeordneten Ebenen im Baum Gruppen angewendet werden oder einem bestimmten Computer in einem Teil des Baums unterschiedliche Einstellungen zugewiesen werden, ist es auch möglich, Einstellungen manuell Gruppen oder einzelnen Computern zuzuordnen.

Sobald einmal Einstellungsprofile erstellt wurden, können diese auf zwei verschiedene Arten den Computern zugewiesen werden:

+ Manually (direct) - Manually (Direct)

Der Administrator ordnet Profile direkt Computern oder Gruppen zu. Nach der Erstellung von Einstellungsprofilen gibt es drei Möglichkeiten, diese zuzuordnen:

  • Von der Registerkarte Computer durch die Gruppenstruktur, die im linken Fenster angezeigt wird.

  • Wählen Sie auf der Registerkarte Computer die Computerdetails in der Liste der Computer und dann die Option Einstellungen:

  • Auf der Registerkarte Einstellungen im Profil selbst, wenn es erstellt oder bearbeitet wird.

+ Automatisch durch Vererbung (indirekt) - Automatisch durch Vererbung (indirekt)


Die indirekte Zuordnung von Einstellungen erfolgt durch Vererbung, was die automatische Verteilung eines Einstellungsprofils auf alle Computer in dem Knoten ermöglicht, auf den die Einstellungen angewendet wurden.

Profilzuordnungsregeln

Die Regeln, die das Verhältnis zwischen den beiden Formen der Profilzuweisung (manuell/direkt und automatisch/vererbend) regeln, werden im Folgenden in der Reihenfolge der Priorität dargestellt:

  1. Automatische Vererbungsregel: Eine Gruppe oder Computer erbt automatisch die Einstellungen der übergeordneten Gruppe oder einer übergeordneten Gruppe in der Hierarchie.
  2. Manuelle Prioritätsregel: Manuell zugewiesene Profile haben Vorrang vor geerbten.

Die einer Gruppe zugeordneten Einstellungen (manuell oder geerbt) werden auf alle Zweige des Baumes angewendet, bis manuell zugewiesene Einstellungen gefunden werden. Wenn es eine Änderung der geerbten Einstellungen in einem übergeordneten Knoten gibt, die sich auf die manuellen Einstellungen von Elementen weiter unten auswirkt, fragt die Ätherplattform den Administrator, ob die zuvor eingestellten manuellen Einstellungen beibehalten oder mit der Vererbung überschrieben werden sollen.



Auf diese Weise, wenn das System eine Änderung der Einstellungen erkennt, die auf untergeordnete Knoten angewendet werden muss, und einer oder mehrere von ihnen (unabhängig von der Ebene) manuell zugewiesene Einstellungen haben.

Artikelnummer- 20190308 700017 EN

Hat Ihnen dieser Artikel bei der Beantwortung Ihrer Frage geholfen?

Ja Nein

Vielen Dank für Ihre Antwort


Haben Sie Verbesserungsvorschläge für diesen Artikel?




Möchten Sie unseren technischen Support kontaktieren?

IMMER ONLINE, UM IHNEN ZU HELFEN TWITTER FORUM BEWERTEN SIE UNS
IMMER ONLINE, UM IHNEN ZU HELFEN < TWITTER FORUM BEWERTEN SIE UNS