Hilfe
Was leistet ActiveScan 2.0?
Sie können ActiveScan 2.0 verwenden, um sicherzustellen, dass sich keine Bedrohungen auf Ihrem PC befinden.
Welche Arten von Bedrohungen erkennt ActiveScan 2.0?
ActiveScan 2.0 erkennt alle Arten von:
  • Viren, Trojaner, Würmer
  • Spyware
  • Jokes
  • Dialer
  • Hacker-Tools
  • Sicherheitsrisiken
  • Tracking Cookies
Es erkennt außerdem Schwachstellen der auf Ihrem PC installierten Software, von denen eine Gefährdung der Sicherheit Ihres Computers ausgehen kann.
Welche Anforderungen muss mein PC erfüllen, um ActiveScan 2.0 verwenden zu können?
Ihr PC muss folgende Anforderungen erfüllen:
  • Betriebssystem: Windows 2000/XP (32- und 64-Bit)/Vista (32- und 64-Bit)/7 (32- und 64-Bit).
  • RAM: 128 MB oder mehr.
  • Browser:
    • Internet Explorer 6 oder höher, 32-Bit-Version.
    • Mozilla Firefox 1.5, 2.0 oder 3.x.
    • Javascript muss aktiviert sein.
    • Cookies zugelassen.
  • Freier Festplattenspeicher: 150 MB.
  • Prozessor: Pentium 300 MHz oder schneller.
  • Rechte: Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um das ActiveX-Steuerelement installieren zu können.
Warum wird ein Bildschirm mit einer Sicherheitswarnung angezeigt?
ActiveScan 2.0 benötigt ActiveX-Steuerelemente, um ordnungsgemäß funktionieren zu können. Diese müssen auf Ihren Computer heruntergeladen und ausgeführt werden, damit ActiveScan 2.0 den PC-Scan durchführen kann.
Sie sollten daher Ihr Einverständnis geben, wenn Sie in Form einer Meldung gefragt werden, ob die ActiveX-Steuerelemente heruntergeladen und installiert werden sollen. Andernfalls wird der Vorgang gestoppt.
Bergen ActiveX-Steuerelemente ein Gefahrenpotenzial?
Panda ActiveX-Steuerelemente sind absolut sicher. Sie besitzen eine digitale Signatur oder ein auf den Namen von Panda Security ausgestelltes Authentifizierungs-Zertifikat, welches von Ihrem Internetbrowser vor dem Herunterladen und der Programmausführung überprüft wird.
Kein Programm wird ohne Ihre Zustimmung ausgeführt, es sei denn, Sie haben Ihren Browser so konfiguriert, dass diese Objekte ohne vorherige Abfrage ausgeführt werden sollen.
Es dauert einige Zeit, bevor der Scan erfolgt. Warum ist das so?
Bevor der Scan gestartet werden kann, muss ein ActiveX-Steuerelement auf Ihren Computer geladen werden. Dies ist nur bei erstmaliger Verwendung von ActiveScan 2.0 erforderlich. Anschließend müssen vor dem Start des Scans Programmkomponenten aktualisiert werden, damit auch die neuesten Bedrohungen zuverlässig erkannt werden können. Unter normalen Umständen dauert dieser Vorgang nur wenige Minuten. Allerdings wirken sich die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung und die Beschaffenheit Ihres PC auf die benötigte Zeit aus.
Was kann ich tun, wenn beim Herunterladen ein Problem auftritt?
Das Herunterladen von ActiveScan 2.0 kann unterbrochen werden, oder die Verbindung kann abbrechen. Dies ist üblicherweise auf eine fehlerhafte Kommunikation oder eine Unterbrechung der Internetverbindung zurückzuführen. In diesem Fall müssen Sie den Download neu starten. Wenn Sie eine Firewall oder einen Proxyserver verwenden, überprüfen Sie, ob diese korrekt konfiguriert sind und ob Ihr PC die Mindestanforderungen erfüllt.
Bietet ActiveScan 2.0 permanenten Schutz?
Nein. ActiveScan 2.0 ist ein Online-Scanner, der Bedrohungen auf Ihrem PC erkennt, wenn Sie einen Scan ausführen. ActiveScan 2.0 schützt Ihren Computer während der Anwendung und kann daher nur zu diesem Zeitpunkt sicherstellen, dass Ihr PC sauber ist.
Um Ihren PC dauerhaft zu schützen, benötigen Sie ein Schutzprogramm, das kontinuierlich sämtliche Systemvorgänge überwacht, z. B. bei jedem Öffnen einer Datei (ActiveScan 2.0 tut dies nicht).
Was ist der Unterschied zwischen einem schnellen Scan und einem kompletten Scan?
  • Schneller Scan: Nur die im Allgemeinen von Viren verwendeten Orte werden gescannt. Es wird geprüft, ob zum Scan-Zeitpunkt aktive Bedrohungen auf dem PC vorliegen. Dies dauert nur wenige Minuten.
  • Kompletter Scan: Es wird ein Tiefenscan Ihres PC durchgeführt, bei dem nach aktiven und latenten (zum Zeitpunkt des Scans nicht aktiven) Bedrohungen gesucht wird. Die Dauer dieses Scans ist abhängig von der auf der Festplatte befindlichen Datenmenge und der Geschwindigkeit des PC.
Was passiert, wenn ich während des Scannens mit ActiveScan 2.0 das Fenster schließe oder den Scan abbreche?
Um den Scan und die Beseitigung der Bedrohungen erfolgreich durchzuführen, muss der Vorgang bis zum Ende durchlaufen werden. Wenn Sie das ActiveScan 2.0-Fenster schließen oder den Scan abbrechen, können Sie den Vorgang nicht fortsetzen. Sie müssen in diesem Fall den Vorgang neu starten.
Kann ich bestimmte Ordner oder Dateien auf meinem PC scannen?
Ja, dies ist mit ActiveScan 2.0 problemlos möglich. Sie können Zeit sparen, wenn Sie nur einzelne Dateien oder Ordner scannen möchten.
Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
  • Wenn Sie nur Ihre Dokumente scannen möchten, klicken Sie auf Andere Scans > Eigene Dateien scannen.
  • Wenn Sie nur Ihre E-Mails scannen möchten, klicken Sie auf Andere Scans > Mail-Scan.
Wenn Sie eine bestimmte Datei oder einen bestimmten Ordner scannen möchten, klicken Sie auf Andere Scans > Andere Scans. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die zu scannende Datei oder den zu scannenden Ordner aus, und klicken Sie auf OK.
Wenn ActiveScan 2.0 keinen Virus erkennt, ist mein Computer dann sauber?
Wenn Sie einen kompletten Scan Ihres PC durchgeführt haben, bei dem ActiveScan 2.0 keine Bedrohungen erkannt hat, ist Ihr PC zu diesem Zeitpunkt sauber.
ActiveScan 2.0 führt einen Tiefenscan Ihres PC unter Einsatz der neuesten Technologien durch, kann aber nicht für einen dauerhaften Schutz des PC sorgen. Sie benötigen dafür ein aktuelles Virenschutzprogramm mit aktiviertem Permanentschutz.
Wie erfahre ich mehr über die erkannten Bedrohungen?
Nach Abschluss des Scans wird ein Bericht mit erkannten Bedrohungen, verdächtigen Dateien und auf dem PC festgestellten Schwachstellen angezeigt.
In dem Bericht werden der Typ der erkannten Bedrohungen, deren Gefährdungsstufe usw. angezeigt. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf den Link Anzeigen (zeigt den Pfad der erkannten Bedrohung) und + Info (bietet detaillierte technische Informationen aus unserem Virenlexikon über die Bedrohung ).
Was bedeutet es, wenn ActiveScan 2.0 eine verdächtige Datei auf meinem PC entdeckt hat?
Eine verdächtige Datei könnte durch ihre Eigenschaften und ihr Verhalten eine Bedrohung für Ihren PC darstellen.
In bestimmten Fällen kann ActiveScan 2.0 nicht genau bestimmen, ob es sich bei einer Datei um eine Bedrohung handelt. In diesen Fällen klassifiziert ActiveScan 2.0 die Datei als verdächtig, so dass Sie die Datei unseren Experten zur Analyse senden können. Es ist ratsam, uns alle erkannten verdächtigen Dateien zuzusenden, da diese wichtige Hinweise zur Verbesserung der Funktionen von ActiveScan 2.0 zur Erkennung von Malware enthalten.
Was ist eine Schwachstelle?
Schwachstellen sind Sicherheitslücken in IT-Anwendungen, die den Computer zu einer leichten Beute für Viren und Hacker machen.
ActiveScan 2.0 überprüft, ob Ihr PC Software mit Schwachstellen enthält, durch die die Sicherheit des Computers gefährdet wird. Wenn ActiveScan 2.0 eine Schwachstelle auf Ihrem Computer erkennt, wird dies im Ergebnisbericht angezeigt. Klicken Sie in diesem Fall auf + Info, um weitere Informationen zur Behebung der Schwachstelle zu erhalten.
Was ist „IE Tab Classic“, und wie kann ich es verwenden?
ActiveScan 2.0 wurde für die Verwendung mit Internet Explorer und Firefox entwickelt. Wenn Sie Chrome verwenden und Ihren PC mit diesem Browser scannen möchten, wird eine Meldung angezeigt, dass Sie die Erweiterung „IE Tab Classic“ installieren müssen. Mithilfe dieser Erweiterung werden Seiten, die für Internet Explorer optimiert sind, in Chrome geöffnet.
Klicken Sie auf den Link, um die Erweiterung zu installieren. Nach der Installation wird ein neues Symbol (das dem Symbol des Internet Explorer ähnelt) in der Adresszeile von Chrome angezeigt. Öffnen Sie die Seite ActiveScan 2.0. Klicken Sie dort auf das Symbol. ActiveScan 2.0 kann nun wie bisher verwendet werden.
So können Sie ActiveScan 2.0 auch weiterhin verwenden. Wenn wir noch keine Lösung gefunden haben, verwenden Sie weiterhin die Erweiterung, um ActiveScan 2.0 in Ihrem Chrome-Browser nutzen zu können.