Technischer Support

Benötigen Sie Hilfe?

 

Voraussetzungen für die Erkennung von Computern und die Remote-Installation in Produkten auf Basis der Aether-Plattform

Information anzuwenden auf:

Produkts
Panda Adaptive Defense 360 on Aether PlatformPanda Adaptive Defense on Aether Platform
Panda Endpoint Protection on Aether PlatformPanda Endpoint Protection Plus on Aether Platform

Die auf der Aether-Plattform basierenden Produkte enthalten die erforderlichen Tools, um ungeschützte Workstations und Server zu lokalisieren und eine unbeaufsichtigte Remote-Installation von der Verwaltungskonsole aus zu starten. Die Remote-Installation ist nur mit Windows-Plattformen kompatibel.

Damit die Erkennung und Ferninstallation funktioniert, stellen Sie bitte sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die UDP-Ports 21226 und 137 müssen in der Firewall für den Systemprozess offen sein.
  • Der TCP-Port 445 muss in der Firewall für den Systemprozess offen sein.
  • NetBIOS über TCP/IP und DNS-Auflösung müssen im Netzwerk aktiviert sein.
  • Administrative Freigaben für Zielcomputer erforderlich (Admin$).
  • UAC-Remotebeschränkungen müssen deaktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.
  • Domänenadministrator (DOMAIN\administrator) oder lokaler integrierter Administrator (MACHINENAME\Administrator) sind erforderlich.
  • Die Remote-Verwaltung auf dem Zielrechner muss aktiviert sein. Gehen Sie dazu auf Systemsteuerung, Systemeigenschaften, Remote Desktop-Einstellungen und stellen Sie sicher, dass die Option zum Zulassen von Remote-Verbindungen aktiviert ist.
  • Aktivieren Sie die Netzwerkerkennung und die Datei- und Druckerfreigabe. Gehen Sie dazu in das Control Panel, Network and Sharing Center, und wählen Sie in den erweiterten Freigabeeinstellungen die Option Netzwerkerkennung einschalten und Datei- und Druckerfreigabe einschalten.

Andere Überlegungen:

  • Es werden nur Broadcast-Domänen-(Subnetz-)Geräte entdeckt.
  • Die Suchfunktion über verschiedene VLANs hinweg, durch die Präsenz verschiedener Router, kann möglicherweise fehlerbehaftete Informationen liefern (Computer die bereits einen Aether Agenten installiert haben). Wir empfehlen für jedes VLAN einen eigenen Suchcomputer zu definieren.
  • Bei Heimversionen sind administrative Freigaben standardmäßig nicht aktiviert.
Ähnliche Artikel

Artikelnummer- 20210302 700024 EN

Hat Ihnen dieser Artikel bei der Beantwortung Ihrer Frage geholfen?

Ja Nein

Vielen Dank für Ihre Antwort


Haben Sie Verbesserungsvorschläge für diesen Artikel?




Möchten Sie unseren technischen Support kontaktieren?

IMMER ONLINE, UM IHNEN ZU HELFEN TWITTER FORUM BEWERTEN SIE UNS
IMMER ONLINE, UM IHNEN ZU HELFEN < TWITTER FORUM BEWERTEN SIE UNS