DER NEUESTEN GENERATION VON MALWARE IMMER EINEN SCHRITT VORAUS

SCHUTZ VOR GEZIELTEN UND ZERO-DAY-ANGRIFFEN

Play Video PAPS

Die fortschrittlichste und schädlichste Malware hinterlässt keine Spuren oder macht gar auf sich selbst aufmerksam. Aus diesem Grund sind herkömmliche Antivirenlösungen absolut wirkungslos.

Panda Advanced Protection Service ist ein neues Sicherheitsmodell, das vollständigen Schutz für Geräte und Server garantieren kann, indem es das Verhalten jedes Prozesses auf jedem Computer im gesamten Unternehmen überwacht und kontrolliert. Diese Lösung nutzt innovative Technologien, um die Art jeder Datei genau zu bestimmen.

DEMO ANFORDERN

 

 

Sichtbarkeit
Verfolgbarkeit und Sichtbarkeit jeder Aktion, die von den Anwendungen auf einem System ausgeführt wurde.
Erkennung
Gezielte und Zero-Day-Angriffe werden in Echtzeit blockiert, ohne dass dafür Signaturdateien erforderlich sind.
Reaktion
Forensische Informationen, um jeden Angriffsversuch detailliert zu analysieren.
Prävention
Blockieren von Anwendungen und Isolierung von Systemen, um zukünftige Angriffe zu verhindern.

 

 

„Es herrscht große Einigkeit darüber, dass fortschrittliche Malware unsere herkömmlichen signaturbasierten Sicherheitskontrollen umgeht und für längere Zeit unentdeckt auf unseren Systemen bleibt. Die Bedrohung ist real. Sie sind gefährdet, Sie wissen es nur noch nicht.“

Gartner

 

 

 

 

DEMO ANFORDERN

Mit einem * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

SENDEN
* Firmenname* Vor- und Zuname
* Telefonnummer * E-Mail-Adresse der Firma
Adresse Stadt
Postleitzahl Land

BIG DATA ANALYSE + ENDPOINT ENFORCEMENT

Panda Advanced Protection Service überwacht das Verhalten aller Anwendungen, die auf Windows-Servern und Endpoints laufen. PAPS erstellt Daten über das Verhalten der Dateien, die von unserer Big-Data-Infrastruktur in der Cloud verarbeitet werden. Dadurch wird sichergestellt, dass unsere Schutzlösungen der neuesten Generation von Malware immer einen Schritt voraus sind.

 

 

STÄNDIGE ENDPOINT-ÜBERWACHUNG

Die umfassende Überwachung der Anwendungen ermöglicht uns:

Endpoint-Überwachung

Ständige Überwachung aller auf den Geräten der User laufenden Anwendungen und der Aktionen, die sie ausführen, wie z. B. Zugriff auf die Registry, externe Kommunikation usw.
Den Ursprung der Bedrohungen zu erkennen

Die Grundursache der Bedrohungen, ihren Eintrittspunkt, infizierte Computer und ihre Konsequenzen zu erkennen
Lückenlose Rückverfolgbarkeit

Rückverfolgbarkeit der Infektion zur Quelle der Bedrohung, wie sie in das Kundennetzwerk gelangte, welche Route sie genommen hat und das Ausmaß der Infektion.
Speicherung der Datenhistorie

Zu bestimmen, wann ein bestimmter Angriff begann, um das Ausmaß der Infektion und ihre Konsequenzen genau zu beurteilen.

 

BIG DATA ANALYSE

Big Data Analyse

Skalierbare Big Data Analyse und Data-Mining-Technologien in der Cloud, um bei den Katalogisierungsprozessen auf den Endpoints hochgenaue Ergebnisse zu erzielen.
Kontrollierte Umgebung

Einbeziehung realer Geräte in unsere Cloud, um alle relevanten Informationen über das Verhalten der von den Usern genutzten Anwendungen zu erhalten. Selbstlernende Systeme in der Cloud analysieren hunderte Merkmale von jeder Datei.
Cloud-basierte Engines

Cloud-basierte selbstlernende Engines bewerten mehr als 2.000 Merkmale pro Datei.

 

ENDPOINT-HÄRTEN & DURCHSETZUNG

Vertrauenswürdigkeitslevel

Blockieren aller Anwendungen, die Panda Security als nicht vertrauenswürdig einstuft.
Extended-Blocking-Modus (Erweiterter Sperrmodus)

Hindert alle nicht klassifizierten Anwendungen an der Ausführung, bis die automatisierten Systeme und das Expertenteam von Panda Security das Gefahrenpotenzial analysiert und bewertet haben.

 

 

„18 % der neuen Malware bleiben während der ersten 24 Stunden unentdeckt und 2 % sind auch drei Monate später noch unentdeckt.“

 

 

„18 % der neuen Malware bleiben während der ersten 24 Stunden unentdeckt und 2 % sind auch drei Monate später noch unentdeckt.“

 

 

Genaue Überwachung der laufenden Anwendungen.

Im Base-Blocking-Modus (Basisschutz) untersucht Panda Advanced Protection Service alle Aktionen der Anwendungen, die auf dem System laufen und blockiert nur Prozesse, die als Malware klassifiziert wurden oder versuchen, Schwachstellen auszunutzen. Im Extended-Blocking-Modus (Erweiterter Schutz) werden alle nicht klassifizierten Anwendungen blockiert, bis Experten von Panda Security und die automatisierten Systeme das Gefahrenpotenzial analysiert und bewertet haben.
Schutz gefährdeter Systeme

Wenn Hersteller ihre Systeme (z. B. Windows XP) nicht länger unterstützen und demzufolge nicht mehr aktualisieren, werden diese zu einem todsicheren Ziel für die neueste Generation von Malware. Sie können die Systeme dennoch vor allen Arten von Malware schützen, und zwar mit einer einfachen und sehr stabilen Sicherheitslösung. Bei dieser Lösung ist es nicht erforderlich, einen ressourcenintensiven Antivirus zu installieren, der das System verlangsamt.
Schutz geistigen Eigentums vor gezielten Angriffen

Jede Anwendung, die für den Diebstahl des geistigen Eigentums Ihres Unternehmens entwickelt wurde, wird blockiert. Der unschätzbare Wert Ihres geistigen Eigentums wird von Panda Advanced Protection Service zuverlässig geschützt.
Schlanke, einfach zu installierende Lösung

Panda Advanced Protection Service basiert auf einem schlanken Agenten (20 MB), der in nur wenigen Minuten mithilfe von Softwareverteilungstools installiert werden kann. Es werden keine weiteren Konfigurationen, Server oder Datenbankinfrastrukturen benötigt, um von allen Fähigkeiten dieser Lösung zu profitieren.
Identifizieren und Blockieren nicht autorisierter Programme

Sie können nicht nur versteckte oder gezielte Bedrohungen entdecken, sondern auch authentische Programme sperren, um die Produktivität oder Verantwortung des Unternehmens zu gewährleisten. 1
Tägliche und On-Demand-Berichte

Administratoren erhalten sofort eine Warnmeldung, wenn Bedrohungen im Netzwerk entdeckt werden. Ein ausführlicher Bericht gibt Auskunft über den Ort, die infizierten Geräte und die von der Malware ausgeführten Aktionen. Administratoren können auch per E-Mail einen täglichen Report über die Service-Aktivitäten erhalten.
Einfache, zentralisierte Verwaltung über eine Webkonsole

Administratoren haben eine zentrale Konsole, die jeden Webbrowser dabei unterstützt, die Sicherheit und Produktivität aller Windows Workstations und Server, einschließlich mobiler Geräte und Außenstellen, zu managen.
Forensischer Bericht

Den Managern stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, um wichtige forensische Informationen für interne Untersuchungen zu erhalten: Standort aller Computer, auf denen ein bestimmtes Programm läuft; ausführliche Angaben zu allen Ereignissen (Dateien, auf die zugegriffen wurde oder die erstellt wurden, Kommunikationen usw.) und die Identifizierung von kritischen Schwachstellen in laufenden Anwendungen.

Sie können auch Heatmaps (Diagramme) sehen, die Daten darüber enthalten, von wo aus Anwendungen Verbindungen herstellen, aus welchen Ländern sie Software herunterladen usw.

 

1 Diese Funktion wird in der PAPS-Version enthalten sein, die für die zweite Hälfte des Jahres 2014 geplant ist.